Homepage der Universität Tübingen
Home >> Informationen >> FAQ
Home
Browsen
Indizes
Semester
Suchen
Themen
Information
Kontakt
Links
Service
Impressum
 
FAQs
 
Gibt es eine bundesweite Initiative?

In institutionalisierter Form gibt es diese Initiative wohl nicht. Allerdings ist das hinter timms stehende Modell (DLmeta - eine Initiative Baden-Württembergischer Wissenschaftseinrichtungen) öffentlich zugänglich und in Fachzeitschriften publiziert.
Wir erhalten vermehrt Anfragen von Kolleginnen und Kollegen zum technischen und organisatorischen Hintergrund des timms, so dass in Zukunft wahrscheinlich mit timms-ähnlichen Systemen zu rechnen ist.

Ist es möglich die Videos zu den Vorlesungen runter zu laden und lokal zu speichern?

Das mit den Referentinnen und Referenten vereinbarte Publikationsmodell der Videoaufzeichnungen lässt keinen download zu, damit Filme oder Auszüge daraus nicht unkontrolliert weiterverbreitet oder modifiziert werden.

Firewalleinstellungen: Welche Ports müssen offen sein um die Videos zu den Vorlesungen streamen zu können?

Port 1755 (mms) und 554 (rtsp) müssen für udp und tcp offen sein.

Firefox Plugin

Um mit Firefox ein Windows Media File anzusehen benötigen Sie das „Windows Media Player Plugin“. Wenn Sie eine aktuelle Version von Firefox verwenden (ab Version 21) kann es sein, dass das Windows Media Player Plugin nach der Installation nicht angezeigt wird. Zum Überprüfen „about:plugins“ in die Adresszeile eingeben. Falls dort das Windows Media Player Plugin nach der Installation nicht aufgeführt wird, können Sie folgendes tun: Im Programmverzeichnis von Mozilla Firefox gibt es einen Ordner „plugins“. Den gesamten Ordner „plugins“ können Sie in den Ordner „browser“ kopieren. Dazu benötigen Sie Admin-Rechte. Danach Firefox neu starten, dann sollte alles funktionieren.

DigiLab:
Wer darf/kann das DigiLab denn nutzen? Ist es nur für Mitarbeiter oder auch für Studenten (bin beides) der Uni Tübingen?

Das DigiLab wird vom ZDV für Angehörige, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Einrichtungen der Universität Tübingen zur Verfügung gestellt. Die Nutzung zur Erstellung von wissenschaftlich qualifizierenden Arbeiten ist möglich.

Muss man dafür immer einen Termin haben oder kann man es auch einfach so (alleine) benutzen?

Die Nutzung erfolgt nach Vereinbarung (vgl. Service oder Kontakt).

Kostet es was? Wenn ja wieviel?

Die Nutzung im Rahmen von Dienstaufgaben ist zur Zeit kostenfrei. Eine Kurzeinführung durch eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter in die Gerätschaften (Schnittplätze) erfolgt ebenfalls kostenfrei. Weitergehende Unterstützung durch eine Wissenschaftliche Hilfskraft, eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter des ZDV wird nach Stundensätzen abgerechnet. Aktuell werden für die Unterstützung durch eine Wissenschaftliche Hilfskraft 15 Euro berechnet. Die Unterstützung durch Angestellte des ZDV wird mit 25 Euro berechnet. Die Unterstützung erfolgt im Rahmen der personellen Möglichkeiten des ZDV und muss entsprechend vereinbart werden.

Darf es auch für nicht-universitäre Digitalisierungen von Videos genutzt werden?

Das DigiLab steht aktuell zur Produktion von Inhalten aus Forschung und Lehre zur Verfügung, die erkennbar im Zusammenhang mit der Universität Tübingen stehen. Dies beinhaltet auch wissenschaftlich qualifizierende Arbeiten (Magister-, Diplom- oder Doktorarbeiten, Habilitationsschriften o.ä.).

 
Anforderungen: Firefox 1.x, Microsoft IE 6.x, Windows MediaPlayer 6.4, Realplayer 10 oder jeweils höher
Stand: 23. November 2014 , Kontakt: timmsmaster@zdv.uni-tuebingen.de
 
© 2005 ZDV Universität Tübingen