Verleihung der Nachhaltigkeitspreise 2014 der Universität Tübingen - Sustainability Lecture zum Thema Postwachstumsgesellschaft mit Prof. Dr. Angelika Zahrnt  
Index, TOC
Javascript muss aktiviert sein.

Timecode Index

Preview Image
Description: Veranstaltung im WiSe 2014-2015; Freitag, 28. November 2014
Creator: Andreas Rothfuß (author) Angelika Zahrnt (author) Thomas Potthast (author) Julia Menold (author) Helen Monzel (author) Jan Stratil (author) Nikolas Hagemann (author) Sven Ledwoch (author)
Contributor: ZIT Universitätsklinikum Tübingen(producer)
Publisher: ZDV Universität Tübingen
Date Created: 2014-11-28
Subjects: Universität , Tübingen , Zukunft , Nachhaltigkeitspreis , Preisverleihung , Angelika Zahrnt , Sustainability Lecture , Postwachstumsgesellschaft
Identifier: UT_20141128_001_nachhalttag_0001
Rights: Rechtshinweise
Abstracts: Zum vierten Mal verleiht die Universität Tübingen den Nachhaltigkeitspreis für Abschlussarbeiten: Am Freitag, den 28. November um 16.30 Uhr, überreicht Kanzler Dr. Andreas Rothfuß den Preis im Hörsaal 22 des Kupferbaus (Hölderlinstr. 5). Die Preisträger werden im Rahmen der Veranstaltung bekanntgegeben und deren Arbeiten kurz vorgestellt. Die Auszeichnung erhalten insgesamt sieben Abschlussarbeiten auf Bachelor- und Masterniveau, die sich in hervorragender Weise verschiedenen Themen nachhaltiger Entwicklung widmen. Zu der Verleihung des Nachhaltigkeitspreises sind die interessierte Öffentlichkeit und Medienvertreter herzlich eingeladen. Höhepunkt des Abends ist die Sustainability Lecture, die in diesem Jahr von Professorin Angelika Zahrnt, Ökonomin und Ehrenvorsitzende des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), gehalten wird. Unter dem Titel "Was kommt nach dem Wirtschaftswachstum?" zeigt sie Ansätze und Diskussionen für eine Gesellschaft ohne Wachstumszwang auf. Damit greift die Sustainability Lecture eines der wichtigsten Zukunftsthemen Nachhaltiger Entwicklung auf und fördert die weitere Auseinandersetzung mit diesem Thema in Universität und Öffentlichkeit. Mit der Ausschreibung des Nachhaltigkeitspreises setzt die Universität Tübingen Anreize für die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Thema Nachhaltige Entwicklung und macht Forschungsarbeiten in diesem Bereich sichtbar. Über die Auswahl der Preisträgerinnen und Preisträger entscheidet eine Jury aus Mitgliedern des Beirats für Nachhaltige Entwicklung. Professor Thomas Potthast, Vorsitzender der Jury, ist von den ausgezeichneten Arbeiten beeindruckt: "Diese Abschlussarbeiten leisten exzellente Forschungsbeiträge für eine Nachhaltige Entwicklung. Sie zeigen, dass unterschiedliche wissenschaftliche Disziplinen dazu beitragen müssen - und dies auch können -, um den drängenden gesellschaftlichen Herausforderungen im Kontext Nachhaltiger Entwicklung zu begegnen."
Info
 
+ Medien Serie (8)

Kein Media Player Plugin gefunden

Um das Video dieser Seite abspielen zu können, wird entweder ein Silverlight-Plugin oder ein Flash-Plugin benötigt.
Hersteller/Bezugsquellen