Europa um 1500

(7 Einträge)

Vorlesung Europa um 1500, 1. und 2. Stunde

preview Play
Title: Vorlesung Europa um 1500, 1. und 2. Stunde
Description: Vorlesung im SoSe 2019; Donnerstag, 25. April 2019
Creator: Ellen Widder (author), Richard Maik Winkler (author)
Contributor: ZDV Universität Tübingen (producer)
Publisher: ZDV Universität Tübingen
Date Created: 2019-04-25
Subjects: Geschichtswissenschaften, Mittelalterliche Geschichte, Europa um 1500, Vorlesung, Florenz, Medici, Palazzo Medici(-Riccardi), Capella de'Magi,
Identifier: UT_20190425_001_eu1500_0001
Rights: Rechtshinweise
Abstracts: "Herbst des Mittelalters" oder Beginn des "Langen 16. Jahrhunderts"? Die zweite Hälfte des 15. Jahrhunderts befindet sich nach klassischer Epocheneinteilung an der Schnittstelle zwischen Mittelalter und Neuzeit. Neben der Frage nach dem Sinn und Zweck solcher Epochenteilungen und -bezeichnungen soll in dieser Vorlesung der Fokus auf beharrende und zukunftsweisende Faktoren in diesem Zeitraum gelegt werden. Dabei werden neben der politischen Geschichte Grundzüge von Politik, Verfassung, Gesellschaft, Wirtschaft, Kirche und Kultur im Mittelpunkt stehen.

Vorlesung Europa um 1500, 3. und 4. Stunde

preview Play
Title: Vorlesung Europa um 1500, 3. und 4. Stunde
Description: Vorlesung im SoSe 2019; Donnerstag, 02. Mai 2019
Creator: Ellen Widder (author)
Contributor: ZDV Universität Tübingen (producer)
Publisher: ZDV Universität Tübingen
Date Created: 2019-05-02
Subjects: Geschichtswissenschaften, Mittelalterliche Geschichte, Europa um 1500, Vorlesung, Osmanen, Europa, Florenz, Medici, Osmanisches Reich, Fall Konstantinopels, Papst Pius II, Sultan Mehmet II., Epistola Pii II ad Mehumetum Turcorum principem,
Identifier: UT_20190502_001_eu1500_0001
Rights: Rechtshinweise
Abstracts: "Herbst des Mittelalters" oder Beginn des "Langen 16. Jahrhunderts"? Die zweite Hälfte des 15. Jahrhunderts befindet sich nach klassischer Epocheneinteilung an der Schnittstelle zwischen Mittelalter und Neuzeit. Neben der Frage nach dem Sinn und Zweck solcher Epochenteilungen und -bezeichnungen soll in dieser Vorlesung der Fokus auf beharrende und zukunftsweisende Faktoren in diesem Zeitraum gelegt werden. Dabei werden neben der politischen Geschichte Grundzüge von Politik, Verfassung, Gesellschaft, Wirtschaft, Kirche und Kultur im Mittelpunkt stehen.

Vorlesung Europa um 1500, 5. und 6. Stunde

preview Play
Title: Vorlesung Europa um 1500, 5. und 6. Stunde
Description: Vorlesung im SoSe 2019; Donnerstag, 09. Mai 2019
Creator: Ellen Widder (author)
Contributor: ZDV Universität Tübingen (producer)
Publisher: ZDV Universität Tübingen
Date Created: 2019-05-09
Subjects: Geschichtswissenschaften, Mittelalterliche Geschichte, Europa um 1500, Vorlesung, Feindschaft, Angst, Faszinosum, europäische Identität, Sultan Mehmet II., Europabegriff,
Identifier: UT_20190509_001_eu1500_0001
Rights: Rechtshinweise
Abstracts: "Herbst des Mittelalters" oder Beginn des "Langen 16. Jahrhunderts"? Die zweite Hälfte des 15. Jahrhunderts befindet sich nach klassischer Epocheneinteilung an der Schnittstelle zwischen Mittelalter und Neuzeit. Neben der Frage nach dem Sinn und Zweck solcher Epochenteilungen und -bezeichnungen soll in dieser Vorlesung der Fokus auf beharrende und zukunftsweisende Faktoren in diesem Zeitraum gelegt werden. Dabei werden neben der politischen Geschichte Grundzüge von Politik, Verfassung, Gesellschaft, Wirtschaft, Kirche und Kultur im Mittelpunkt stehen.

Vorlesung Europa um 1500, 7. und 8. Stunde

preview Play
Title: Vorlesung Europa um 1500, 7. und 8. Stunde
Description: Vorlesung im SoSe 2019; Donnerstag, 16. Mai 2019
Creator: Ellen Widder (author)
Contributor: ZDV Universität Tübingen (producer)
Publisher: ZDV Universität Tübingen
Date Created: 2019-05-16
Subjects: Geschichtswissenschaften, Mittelalterliche Geschichte, Europa um 1500, Vorlesung, Stadt, Staat, Firma, Kolonialreich, Genua, Chios, Mastix, Schwarzes Meer,
Identifier: UT_20190516_001_eu1500_0001
Rights: Rechtshinweise
Abstracts: "Herbst des Mittelalters" oder Beginn des "Langen 16. Jahrhunderts"? Die zweite Hälfte des 15. Jahrhunderts befindet sich nach klassischer Epocheneinteilung an der Schnittstelle zwischen Mittelalter und Neuzeit. Neben der Frage nach dem Sinn und Zweck solcher Epochenteilungen und -bezeichnungen soll in dieser Vorlesung der Fokus auf beharrende und zukunftsweisende Faktoren in diesem Zeitraum gelegt werden. Dabei werden neben der politischen Geschichte Grundzüge von Politik, Verfassung, Gesellschaft, Wirtschaft, Kirche und Kultur im Mittelpunkt stehen.

Vorlesung Europa um 1500, 9. und 10. Stunde

preview Play
Title: Vorlesung Europa um 1500, 9. und 10. Stunde
Description: Vorlesung im SoSe 2019; Donnerstag, 23. Mai 2019
Creator: Ellen Widder (author)
Contributor: ZDV Universität Tübingen (producer)
Publisher: ZDV Universität Tübingen
Date Created: 2019-05-23
Subjects: Geschichtswissenschaften, Mittelalterliche Geschichte, Europa um 1500, Vorlesung, Portugal, Religion, Geschäft, Geschäfte, Giustiniani von Chios, Maone von Genua, Genua, Antoniotto Usodimare, Prinz Heinrich der Seefahrer, Don Henrique el Navegadór, Priester(-König) Johannes, Kreuzkap-Säule, Alvise Ca'da Mosto,
Identifier: UT_20190523_001_eu1500_0001
Rights: Rechtshinweise
Abstracts: "Herbst des Mittelalters" oder Beginn des "Langen 16. Jahrhunderts"? Die zweite Hälfte des 15. Jahrhunderts befindet sich nach klassischer Epocheneinteilung an der Schnittstelle zwischen Mittelalter und Neuzeit. Neben der Frage nach dem Sinn und Zweck solcher Epochenteilungen und -bezeichnungen soll in dieser Vorlesung der Fokus auf beharrende und zukunftsweisende Faktoren in diesem Zeitraum gelegt werden. Dabei werden neben der politischen Geschichte Grundzüge von Politik, Verfassung, Gesellschaft, Wirtschaft, Kirche und Kultur im Mittelpunkt stehen.

Vorlesung Europa um 1500, 11. und 12. Stunde

preview Play
Title: Vorlesung Europa um 1500, 11. und 12. Stunde
Description: Vorlesung im SoSe 2019; Donnerstag, 27. Juni 2019
Creator: Ellen Widder (author)
Contributor: ZDV Universität Tübingen (producer)
Publisher: ZDV Universität Tübingen
Date Created: 2019-06-27
Subjects: Geschichtswissenschaften, Mittelalterliche Geschichte, Europa um 1500, Vorlesung, Burgund, gescheiterte Großmacht, Madeira, Zucker, Jean Esmenault, João Esmeraldo, Adorno, Adornes, Philipp der Kühne, Johann ohne Furcht, Philipp der Gute, Isabella von Portugal, Karl der Kühne, Maria von Burgund, Maximilian von Österreich,
Identifier: UT_20190627_001_eu1500_0001
Rights: Rechtshinweise
Abstracts: "Herbst des Mittelalters" oder Beginn des "Langen 16. Jahrhunderts"? Die zweite Hälfte des 15. Jahrhunderts befindet sich nach klassischer Epocheneinteilung an der Schnittstelle zwischen Mittelalter und Neuzeit. Neben der Frage nach dem Sinn und Zweck solcher Epochenteilungen und -bezeichnungen soll in dieser Vorlesung der Fokus auf beharrende und zukunftsweisende Faktoren in diesem Zeitraum gelegt werden. Dabei werden neben der politischen Geschichte Grundzüge von Politik, Verfassung, Gesellschaft, Wirtschaft, Kirche und Kultur im Mittelpunkt stehen.

Vorlesung Europa um 1500, 13. und 14. Stunde

preview Play
Title: Vorlesung Europa um 1500, 13. und 14. Stunde
Description: Vorlesung im SoSe 2019; Donnerstag, 04. Juli 2019
Creator: Ellen Widder (author)
Contributor: ZDV Universität Tübingen (producer)
Publisher: ZDV Universität Tübingen
Date Created: 2019-07-04
Subjects: Geschichtswissenschaften, Mittelalterliche Geschichte, Europa um 1500, Vorlesung, Medien des Wissens, Erkundung der Welt, Christoph Kolumbus, Paolo dal Pozzo Toscanelli, Martin Behaim, Marco Polo, Biblioteca Colombina, Amerigo Vespucci, Buchdruck, Martin Waldseemüller, mundus manuscriptus, Diebold Lauber,
Identifier: UT_20190704_001_eu1500_0001
Rights: Rechtshinweise
Abstracts: "Herbst des Mittelalters" oder Beginn des "Langen 16. Jahrhunderts"? Die zweite Hälfte des 15. Jahrhunderts befindet sich nach klassischer Epocheneinteilung an der Schnittstelle zwischen Mittelalter und Neuzeit. Neben der Frage nach dem Sinn und Zweck solcher Epochenteilungen und -bezeichnungen soll in dieser Vorlesung der Fokus auf beharrende und zukunftsweisende Faktoren in diesem Zeitraum gelegt werden. Dabei werden neben der politischen Geschichte Grundzüge von Politik, Verfassung, Gesellschaft, Wirtschaft, Kirche und Kultur im Mittelpunkt stehen.