Europa/Afrika 1000-1500

(2 Einträge)

Vorlesung Verflechtungsgeschichte Europa - Afrika, 1. und 2. Stunde

preview Play
Title: Vorlesung Verflechtungsgeschichte Europa - Afrika, 1. und 2. Stunde
Description: Vorlesung im SoSe 2021; Donnerstag, 29. April 2021
Creator: Ellen Widder (author)
Contributor: ZDV Universität Tübingen (producer)
Publisher: ZDV Universität Tübingen
Date Created: 2021-04-29
Subjects: Geschichtswissenschaften, Verflechtungsgeschichte, Europa, Afrika,
Identifier: UT_20210429_001_sose21eurafri...
Rights: Rechtshinweise
Abstracts: Afrika gilt bis heute als ein "Kontinent ohne Geschichte" und damit in jeder Beziehung als "entwicklungsbedürftig". Diese Perspektive ist geprägt von Vorurteilen, die eine lange Tradition haben und einer genaueren Überprüfung bedürfen. Dies kann eine Vorlesung zur mittelalterlichen Geschichte sicher nicht umfassend leisten. Sie kann aber sehr wohl auf der Basis von zeitgenössischen Quellen und dem aktuellen Forschungsstand einen vertieften Blick auf die vielfältigen Kulturen und Verflechtungen Afrikas mit der übrigen damaligen Welt werfen, wozu seit dem 15. Jahrhundert auch der Atlantik, seine Inseln und die sogenannte Neue Welt gehörten. In dieser Vorlesung sollen die Verbindungen und Verflechtungen zwischen Europa und Afrika im Mittelpunkt stehen und in der langen Perspektive eines halben Jahrtausends exemplarisch behandelt werden.

Vorlesung Verflechtungsgeschichte Europa - Afrika, 3. und 4. Stunde

preview Play
Title: Vorlesung Verflechtungsgeschichte Europa - Afrika, 3. und 4. Stunde
Description: Vorlesung im SoSe 2021; Donnerstag, 06. Mai 2021
Creator: Ellen Widder (author)
Contributor: ZDV Universität Tübingen (producer)
Publisher: ZDV Universität Tübingen
Date Created: 2021-05-06
Subjects: Geschichtswissenschaften, Verflechtungsgeschichte, Europa, Afrika,
Identifier: UT_20210506_001_sose21eurafri...
Rights: Rechtshinweise
Abstracts: Afrika gilt bis heute als ein "Kontinent ohne Geschichte" und damit in jeder Beziehung als "entwicklungsbedürftig". Diese Perspektive ist geprägt von Vorurteilen, die eine lange Tradition haben und einer genaueren Überprüfung bedürfen. Dies kann eine Vorlesung zur mittelalterlichen Geschichte sicher nicht umfassend leisten. Sie kann aber sehr wohl auf der Basis von zeitgenössischen Quellen und dem aktuellen Forschungsstand einen vertieften Blick auf die vielfältigen Kulturen und Verflechtungen Afrikas mit der übrigen damaligen Welt werfen, wozu seit dem 15. Jahrhundert auch der Atlantik, seine Inseln und die sogenannte Neue Welt gehörten. In dieser Vorlesung sollen die Verbindungen und Verflechtungen zwischen Europa und Afrika im Mittelpunkt stehen und in der langen Perspektive eines halben Jahrtausends exemplarisch behandelt werden.