Kirche und Stadt im Mittelalter

(6 Einträge)

Vorlesung Kirche und Stadt im Mittelalter, 1. und 2. Stunde

preview Play
Title: Vorlesung Kirche und Stadt im Mittelalter, 1. und 2. Stunde
Description: Vorlesung im SoSe 2021; Mittwoch, 05. Mai 2021
Creator: Sigrid Hirbodian (author)
Contributor: ZDV Universität Tübingen (producer)
Publisher: ZDV Universität Tübingen
Date Created: 2021-05-05
Subjects: Geschichtswissenschaft, Kirche, Stadt, Mittelalter,
Identifier: UT_20210505_001_sose21kirches...
Rights: Rechtshinweise
Abstracts: Die Vorlesung behandelt das vielschichtige Verhältnis zwischen Kirche und Stadt vor allem im Spätmittelalter. Nach einer Einführung in die kirchen- und stadtgeschichtlichen Voraussetzungen sollen besonders die wirtschafts- und sozialgeschichtlichen Aspekte der Beziehung von Bürgertum und Geistlichkeit im Mittelpunkt stehen (sog. "Besitz der toten Hand", städtische Klosterhöfe, Sozialstruktur des städtischen Klerus, Armenfürsorge usw.). Daneben werden auch Fragen der Rechts- und Verfassungsgeschichte (Stadtherrschaft des Bischofs, Immunität, geistliche Gerichtsbarkeit usw.), der Kirchengeschichte (Pfarrei, Bettelorden, Beginen usw.) sowie der Mentalitätsgeschichte und Alltagskultur (Volksfrömmigkeit, Bruderschaften, Kirchenbau usw.) zur Sprache kommen. Insgesamt sollen in der Vorlesung sowohl die Grundlagen erarbeitet wie auch neueste Forschungskontroversen thematisiert werden.

Vorlesung Kirche und Stadt im Mittelalter, 3. und 4. Stunde

preview Play
Title: Vorlesung Kirche und Stadt im Mittelalter, 3. und 4. Stunde
Description: Vorlesung im SoSe 2021; Mittwoch, 12. Mai 2021
Creator: Sigrid Hirbodian (author)
Contributor: ZDV Universität Tübingen (producer)
Publisher: ZDV Universität Tübingen
Date Created: 2021-05-12
Subjects: Geschichtswissenschaft, Kirche, Stadt, Mittelalter,
Identifier: UT_20210512_001_sose21kirches...
Rights: Rechtshinweise
Abstracts: Die Vorlesung behandelt das vielschichtige Verhältnis zwischen Kirche und Stadt vor allem im Spätmittelalter. Nach einer Einführung in die kirchen- und stadtgeschichtlichen Voraussetzungen sollen besonders die wirtschafts- und sozialgeschichtlichen Aspekte der Beziehung von Bürgertum und Geistlichkeit im Mittelpunkt stehen (sog. "Besitz der toten Hand", städtische Klosterhöfe, Sozialstruktur des städtischen Klerus, Armenfürsorge usw.). Daneben werden auch Fragen der Rechts- und Verfassungsgeschichte (Stadtherrschaft des Bischofs, Immunität, geistliche Gerichtsbarkeit usw.), der Kirchengeschichte (Pfarrei, Bettelorden, Beginen usw.) sowie der Mentalitätsgeschichte und Alltagskultur (Volksfrömmigkeit, Bruderschaften, Kirchenbau usw.) zur Sprache kommen. Insgesamt sollen in der Vorlesung sowohl die Grundlagen erarbeitet wie auch neueste Forschungskontroversen thematisiert werden.

Vorlesung Kirche und Stadt im Mittelalter, 5. und 6. Stunde

preview Play
Title: Vorlesung Kirche und Stadt im Mittelalter, 5. und 6. Stunde
Description: Vorlesung im SoSe 2021; Mittwoch, 19. Mai 2021
Creator: Sigrid Hirbodian (author)
Contributor: ZDV Universität Tübingen (producer)
Publisher: ZDV Universität Tübingen
Date Created: 2021-05-19
Subjects: Geschichtswissenschaft, Kirche, Stadt, Mittelalter,
Identifier: UT_20210519_001_sose21kirches...
Rights: Rechtshinweise
Abstracts: Die Vorlesung behandelt das vielschichtige Verhältnis zwischen Kirche und Stadt vor allem im Spätmittelalter. Nach einer Einführung in die kirchen- und stadtgeschichtlichen Voraussetzungen sollen besonders die wirtschafts- und sozialgeschichtlichen Aspekte der Beziehung von Bürgertum und Geistlichkeit im Mittelpunkt stehen (sog. "Besitz der toten Hand", städtische Klosterhöfe, Sozialstruktur des städtischen Klerus, Armenfürsorge usw.). Daneben werden auch Fragen der Rechts- und Verfassungsgeschichte (Stadtherrschaft des Bischofs, Immunität, geistliche Gerichtsbarkeit usw.), der Kirchengeschichte (Pfarrei, Bettelorden, Beginen usw.) sowie der Mentalitätsgeschichte und Alltagskultur (Volksfrömmigkeit, Bruderschaften, Kirchenbau usw.) zur Sprache kommen. Insgesamt sollen in der Vorlesung sowohl die Grundlagen erarbeitet wie auch neueste Forschungskontroversen thematisiert werden.

Vorlesung Kirche und Stadt im Mittelalter, 7. und 8. Stunde

preview Play
Title: Vorlesung Kirche und Stadt im Mittelalter, 7. und 8. Stunde
Description: Vorlesung im SoSe 2021; Mittwoch, 02. Juni 2021
Creator: Sigrid Hirbodian (author)
Contributor: ZDV Universität Tübingen (producer)
Publisher: ZDV Universität Tübingen
Date Created: 2021-06-02
Subjects: Geschichtswissenschaft, Kirche, Stadt, Mittelalter,
Identifier: UT_20210602_001_sose21kirches...
Rights: Rechtshinweise
Abstracts: Die Vorlesung behandelt das vielschichtige Verhältnis zwischen Kirche und Stadt vor allem im Spätmittelalter. Nach einer Einführung in die kirchen- und stadtgeschichtlichen Voraussetzungen sollen besonders die wirtschafts- und sozialgeschichtlichen Aspekte der Beziehung von Bürgertum und Geistlichkeit im Mittelpunkt stehen (sog. "Besitz der toten Hand", städtische Klosterhöfe, Sozialstruktur des städtischen Klerus, Armenfürsorge usw.). Daneben werden auch Fragen der Rechts- und Verfassungsgeschichte (Stadtherrschaft des Bischofs, Immunität, geistliche Gerichtsbarkeit usw.), der Kirchengeschichte (Pfarrei, Bettelorden, Beginen usw.) sowie der Mentalitätsgeschichte und Alltagskultur (Volksfrömmigkeit, Bruderschaften, Kirchenbau usw.) zur Sprache kommen. Insgesamt sollen in der Vorlesung sowohl die Grundlagen erarbeitet wie auch neueste Forschungskontroversen thematisiert werden.

Vorlesung Kirche und Stadt im Mittelalter, 9. und 10. Stunde

preview Play
Title: Vorlesung Kirche und Stadt im Mittelalter, 9. und 10. Stunde
Description: Vorlesung im SoSe 2021; Mittwoch, 09. Juni 2021
Creator: Sigrid Hirbodian (author)
Contributor: ZDV Universität Tübingen (producer)
Publisher: ZDV Universität Tübingen
Date Created: 2021-06-09
Subjects: Geschichtswissenschaft, Kirche, Stadt, Mittelalter,
Identifier: UT_20210609_001_sose21kirches...
Rights: Rechtshinweise
Abstracts: Die Vorlesung behandelt das vielschichtige Verhältnis zwischen Kirche und Stadt vor allem im Spätmittelalter. Nach einer Einführung in die kirchen- und stadtgeschichtlichen Voraussetzungen sollen besonders die wirtschafts- und sozialgeschichtlichen Aspekte der Beziehung von Bürgertum und Geistlichkeit im Mittelpunkt stehen (sog. "Besitz der toten Hand", städtische Klosterhöfe, Sozialstruktur des städtischen Klerus, Armenfürsorge usw.). Daneben werden auch Fragen der Rechts- und Verfassungsgeschichte (Stadtherrschaft des Bischofs, Immunität, geistliche Gerichtsbarkeit usw.), der Kirchengeschichte (Pfarrei, Bettelorden, Beginen usw.) sowie der Mentalitätsgeschichte und Alltagskultur (Volksfrömmigkeit, Bruderschaften, Kirchenbau usw.) zur Sprache kommen. Insgesamt sollen in der Vorlesung sowohl die Grundlagen erarbeitet wie auch neueste Forschungskontroversen thematisiert werden.

Vorlesung Kirche und Stadt im Mittelalter, 11. und 12. Stunde

preview Play
Title: Vorlesung Kirche und Stadt im Mittelalter, 11. und 12. Stunde
Description: Vorlesung im SoSe 2021; Mittwoch, 16. Juni 2021
Creator: Sigrid Hirbodian (author)
Contributor: ZDV Universität Tübingen (producer)
Publisher: ZDV Universität Tübingen
Date Created: 2021-06-16
Subjects: Geschichtswissenschaft, Kirche, Stadt, Mittelalter,
Identifier: UT_20210616_001_sose21kirches...
Rights: Rechtshinweise
Abstracts: Die Vorlesung behandelt das vielschichtige Verhältnis zwischen Kirche und Stadt vor allem im Spätmittelalter. Nach einer Einführung in die kirchen- und stadtgeschichtlichen Voraussetzungen sollen besonders die wirtschafts- und sozialgeschichtlichen Aspekte der Beziehung von Bürgertum und Geistlichkeit im Mittelpunkt stehen (sog. "Besitz der toten Hand", städtische Klosterhöfe, Sozialstruktur des städtischen Klerus, Armenfürsorge usw.). Daneben werden auch Fragen der Rechts- und Verfassungsgeschichte (Stadtherrschaft des Bischofs, Immunität, geistliche Gerichtsbarkeit usw.), der Kirchengeschichte (Pfarrei, Bettelorden, Beginen usw.) sowie der Mentalitätsgeschichte und Alltagskultur (Volksfrömmigkeit, Bruderschaften, Kirchenbau usw.) zur Sprache kommen. Insgesamt sollen in der Vorlesung sowohl die Grundlagen erarbeitet wie auch neueste Forschungskontroversen thematisiert werden.