Der Westen - die Atlantische Welt 1000-1500

(3 Einträge)

Vorlesung Der Westen - die Atlantische Welt 1000-1500, 1. und 2. Stunde

preview Play
Title: Vorlesung Der Westen - die Atlantische Welt 1000-1500, 1. und 2. Stunde
Description: Vorlesung im SoSe 2022; Donnerstag, 05. Mai 2022
Creator: Ellen Widder (author)
Contributor: ZDV Universität Tübingen (producer)
Publisher: ZDV Universität Tübingen
Date Created: 2022-05-05
Subjects: Geschichtswissenschaften, Mittelalterliche Geschichte, Westen, Atlantische Welt, 1000-1500,
Identifier: UT_20220505_001_sose22westen_...
Rights: Rechtshinweise
Abstracts: Die Vorlesung behandelt die Beziehungsgeschichte zwischen dem mittelalterlichen Europa und "dem Westen" in der Zeit von 1000 bis 1500. Diese Region soll dabei weit gefaßt werden: Es handelt sich einerseits um den westlichen Rand des europäischen Kontinents und den des südlich angrenzenden Afrikas. Doch soll auch darüber hinaus geblickt werden auf die Atlantischen Inseln bis nach Amerika (das vor 1500 von Europäern noch für die Ostküste Japans gehalten wurde). Dieser Perspektivenwechsel dient dazu, die Verflechtungen Europas mit anderen Regionen und Kulturen der Welt des Westens zu untersuchen und "europäische" Phänomene in ihren verflochtenen Beziehungen in einem Zeitraum von einem halben Jahrtausend im interdisziplinären Kontext besser kennen und verstehen zu lernen. Die Vorlesung könnte man daher als "Vorgeschichte" zur "Atlantischen Geschichte" auffassen, die doch gemeinhin als Domäne der "Frühen Neuzeit" gilt. Wieviel Anteil an dieser polyzentrischen Welt bereits die Zeit des "Mittelalters" hatte, soll in dieser Vorlesung thematisiert werden.

Vorlesung Der Westen - die Atlantische Welt 1000-1500, 3. und 4. Stunde

preview Play
Title: Vorlesung Der Westen - die Atlantische Welt 1000-1500, 3. und 4. Stunde
Description: Vorlesung im SoSe 2022; Donnerstag, 12. Mai 2022
Creator: Ellen Widder (author)
Contributor: ZDV Universität Tübingen (producer)
Publisher: ZDV Universität Tübingen
Date Created: 2022-05-12
Subjects: Geschichtswissenschaften, Mittelalterliche Geschichte, Westen, Atlantische Welt, 1000-1500,
Identifier: UT_20220512_001_sose22westen_...
Rights: Rechtshinweise
Abstracts: Die Vorlesung behandelt die Beziehungsgeschichte zwischen dem mittelalterlichen Europa und "dem Westen" in der Zeit von 1000 bis 1500. Diese Region soll dabei weit gefaßt werden: Es handelt sich einerseits um den westlichen Rand des europäischen Kontinents und den des südlich angrenzenden Afrikas. Doch soll auch darüber hinaus geblickt werden auf die Atlantischen Inseln bis nach Amerika (das vor 1500 von Europäern noch für die Ostküste Japans gehalten wurde). Dieser Perspektivenwechsel dient dazu, die Verflechtungen Europas mit anderen Regionen und Kulturen der Welt des Westens zu untersuchen und "europäische" Phänomene in ihren verflochtenen Beziehungen in einem Zeitraum von einem halben Jahrtausend im interdisziplinären Kontext besser kennen und verstehen zu lernen. Die Vorlesung könnte man daher als "Vorgeschichte" zur "Atlantischen Geschichte" auffassen, die doch gemeinhin als Domäne der "Frühen Neuzeit" gilt. Wieviel Anteil an dieser polyzentrischen Welt bereits die Zeit des "Mittelalters" hatte, soll in dieser Vorlesung thematisiert werden.

Vorlesung Der Westen - die Atlantische Welt 1000-1500, 5. und 6. Stunde

preview Play
Title: Vorlesung Der Westen - die Atlantische Welt 1000-1500, 5. und 6. Stunde
Description: Vorlesung im SoSe 2022; Donnerstag, 19. Mai 2022
Creator: Ellen Widder (author)
Contributor: ZDV Universität Tübingen (producer)
Publisher: ZDV Universität Tübingen
Date Created: 2022-05-19
Subjects: Geschichtswissenschaften, Mittelalterliche Geschichte, Westen, Atlantische Welt, 1000-1500,
Identifier: UT_20220519_001_sose22westen_...
Rights: Rechtshinweise
Abstracts: Die Vorlesung behandelt die Beziehungsgeschichte zwischen dem mittelalterlichen Europa und "dem Westen" in der Zeit von 1000 bis 1500. Diese Region soll dabei weit gefaßt werden: Es handelt sich einerseits um den westlichen Rand des europäischen Kontinents und den des südlich angrenzenden Afrikas. Doch soll auch darüber hinaus geblickt werden auf die Atlantischen Inseln bis nach Amerika (das vor 1500 von Europäern noch für die Ostküste Japans gehalten wurde). Dieser Perspektivenwechsel dient dazu, die Verflechtungen Europas mit anderen Regionen und Kulturen der Welt des Westens zu untersuchen und "europäische" Phänomene in ihren verflochtenen Beziehungen in einem Zeitraum von einem halben Jahrtausend im interdisziplinären Kontext besser kennen und verstehen zu lernen. Die Vorlesung könnte man daher als "Vorgeschichte" zur "Atlantischen Geschichte" auffassen, die doch gemeinhin als Domäne der "Frühen Neuzeit" gilt. Wieviel Anteil an dieser polyzentrischen Welt bereits die Zeit des "Mittelalters" hatte, soll in dieser Vorlesung thematisiert werden.