Diese Anwendung erfordert Java-Skript.

Bitte aktivieren Sie Java-Script in den Browser-Einstellungen.
Vorlesung Mathematische Methoden der Wirtschaftswissenschaft, 10. Stunde
Dimpfl, Thomas (2020)
clipboard
mla
clipboard
Dimpfl T. "Vorlesung Mathematische Methoden der Wirtschaftswissenschaft, 10. Stunde.", timms video, Universität Tübingen (2020): https://timms.uni-tuebingen.de:443/tp/UT_20201120_002_ws2021mathmethwiwi_0001. Accessed 30 Nov 2020.
apa
clipboard
Dimpfl, T. (2020). Vorlesung Mathematische Methoden der Wirtschaftswissenschaft, 10. Stunde. timms video: Universität Tübingen. Retrieved November 30, 2020 from the World Wide Web https://timms.uni-tuebingen.de:443/tp/UT_20201120_002_ws2021mathmethwiwi_0001
harvard
clipboard
Dimpfl, T. (2020). Vorlesung Mathematische Methoden der Wirtschaftswissenschaft, 10. Stunde [Online video]. 20 November. Available at: https://timms.uni-tuebingen.de:443/tp/UT_20201120_002_ws2021mathmethwiwi_0001 (Accessed: 30 November 2020).
file download bibtex   endnote
Information
title: Vorlesung Mathematische Methoden der Wirtschaftswissenschaft, 10. Stunde
alt. title:
creator: Dimpfl, Thomas (author)
subjects: Wirtschaftswissenschaft, Mathematische Methoden, Vorlesung
description: Vorlesung im WiSe 2020-2021; Freitag, 20. November 2020
abstract: Das Modul umfasst die Grundlagen der mathematischen Methoden der Wirtschaftswissenschaft. Folgende Themen werden behandelt: 1. Differentiation von Funktionen einer und mehrerer Variablen 2. Anwendung der Differentialrechnung in der Wirtschaftswissenschaft 3. Elastizität, Taylor-Reihe und Regel von L'Hopital 4. Optimierung von Funktionen ohne und mit Nebenbedingungen 5. Grundzüge der Integralrechnung 6. Einfache Differentialgleichungen erster Ordnung 7. Grundlagen der komparativ statischen Analyse 8. Grundzüge der Linearen Algebra 9. Vektoren- und Matrizenalgebra 10. Rang einer Matrix und lineare Abhängigkeit 11. Lineare Gleichungssysteme 12. Determinanten, Rang und inverse Matrizen 13. Eigenwerte und Eigenvektoren 14. Quadratische Formen und Definitheit 15. Hesse-Matrix Lernziele: Die Studierenden können die für die jeweilig zu untersuchende wirtschaftswissenschaftliche Fragestellung passende mathematische Methode identifizieren und diese anwenden. Sie können die entsprechende Methode benennen, erklären und selbständig anwenden. Insbesondere sind sie in der Lage, Funktionen mehrerer Variabler unter Nebenbedingungen zu optimieren und die Art des Optimums zu bestimmen. Der Zielerreichungsgrad hängt maßgeblich von der regelmäßigen, kontinuierlichen und auch selbständigen Mitarbeit der einzelnen Studierenden ab.
publisher: ZDV Universität Tübingen
contributor: ZDV Universität Tübingen (producer)
creation date: 2020-11-20
dc type: image
localtype: video
identifier: UT_20201120_002_ws2021mathmethwiwi_0001
language: ger
rights: Url: https://timmsstatic.uni-tuebingen.de/jtimms/TimmsDisclaimer.html?637423602623081000