Diese Anwendung erfordert Java-Skript.

Bitte aktivieren Sie Java-Script in den Browser-Einstellungen.
Lehrer*innenbildung für eine Schule der Zukunft: Inklusion als zukünftige institutionelle, professionelle und wissenschaftliche Aufgabe im Kontext von Lehrerbildung und Schule
Emmerich, Marcus (2017)
clipboard
mla
clipboard
Emmerich M. "Lehrer*innenbildung für eine Schule der Zukunft: Inklusion als zukünftige institutionelle, professionelle und wissenschaftliche Aufgabe im Kontext von Lehrerbildung und Schule.", timms video, Universität Tübingen (2017): http://timms.uni-tuebingen.de:80/tp/UT_20171025_001_rvbildung_0001. Accessed 20 Sep 2018.
apa
clipboard
Emmerich, M. (2017). Lehrer*innenbildung für eine Schule der Zukunft: Inklusion als zukünftige institutionelle, professionelle und wissenschaftliche Aufgabe im Kontext von Lehrerbildung und Schule. timms video: Universität Tübingen. Retrieved September 20, 2018 from the World Wide Web http://timms.uni-tuebingen.de:80/tp/UT_20171025_001_rvbildung_0001
harvard
clipboard
Emmerich, M. (2017). Lehrer*innenbildung für eine Schule der Zukunft: Inklusion als zukünftige institutionelle, professionelle und wissenschaftliche Aufgabe im Kontext von Lehrerbildung und Schule [Online video]. 25 October. Available at: http://timms.uni-tuebingen.de:80/tp/UT_20171025_001_rvbildung_0001 (Accessed: 20 September 2018).
file download bibtex   endnote
Information
title: Lehrer*innenbildung für eine Schule der Zukunft: Inklusion als zukünftige institutionelle, professionelle und wissenschaftliche Aufgabe im Kontext von Lehrerbildung und Schule
alt. title: Ringvorlesung: Lehrer*innenbildung für eine Schule der Zukunft
creator: Emmerich, Marcus (author)
subjects: Studium Generale, Ringvorlesung, Universität Tübingen, Lehrer*innenbildung, Schule der Zukunft, Salamanca-Erklärung, UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK), Inklusionsbegriff, Heterogenität, pädagogische Schließung
description: Ringvorlesung: Lehrer*innenbildung für eine Schule der Zukunft im WiSe 2017-2018; Mittwoch, 25. Oktober 2017
abstract: Welche gesellschaftlichen Themen sind für die Lehrer*innenbildung von morgen und eine Schule der Zukunft relevant? Wie werden sie erforscht und bearbeitet? Wie sieht beispielsweise ein gelingender Umgang mit Vielfalt und Inklusion aus? Wie können digitale Lebens- und Bildungsräume erforscht und gestaltet werden? Was brauchen Lehrer*innen der Zukunft, welche Fähigkeiten müssen sie erwerben? Die Thematik erfordert einen realistischen und forschungsbasierten Blick auf notwendige Analyse- und Übersetzungsleistungen. Erstens ist herauszuarbeiten, vor welchen Herausforderungen die Gesellschaft steht, zweitens sind die Konsequenzen für Schule und Unterricht zu benennen und drittens mögliche Veränderungen, die daraus für die Lehrer*innenbildung erwachsen, auszumachen. Zwischen jedem dieser Schritte und auch innerhalb dieser Ebenen sind Anfragen an Forschung und an Transfer-, Professionalisierungs- und Entwicklungsmöglichkeiten zu untersuchen. Lehrer*innenbildung steht damit im Spannungsfeld dynamischer gesellschaftlicher Prozesse und ihrer institutionellen Verfasstheit. Die Vorlesungsreihe der Tübingen School of Education (TüSE) richtet den Fokus mithin auf die gesellschaftliche Eingebundenheit von Lehrer*innenbildung und Schule, ihre zukünftigen Herausforderungen und ihre bildungswissenschaftliche Erforschung. Sie tritt dazu in einen Dialog mit Fachkolleg*innen sowie der wissenschaftlich und pädagogisch interessierten Öffentlichkeit.
publisher: ZDV Universität Tübingen
contributors: ZDV Universität Tübingen (producer), Beck, Nina (organizer), Bohl, Thorsten (organizer), Küchler, Uwe (organizer)
creation date: 2017-10-25
dc type: image
localtype: video
identifier: UT_20171025_001_rvbildung_0001
language: ger
rights: Url: http://timms.uni-tuebingen.de:9090/jtimms/TimmsDisclaimer.html?636730576872283424